Voriger Buchtip
Unser aktueller Buchtipp


Mail an uns

Die Bibel - Neues Leben - Taschenausgabe - Motiv: Buhnen

Das neue Textlayout der Neues-Leben Bibel - jetzt auch als Taschenausgabe. Durch das zweifarbige Druckbild sind Bibeltext und Zwischenüberschriften gut voneinander zu unterscheiden. Jede Ausgabe enthält reichhaltige biblische Verweisstellen und einen Anhang mit Sacherklärungen.
Die Jesus-Worte sind rot gedruckt, ebenso die Stellen aus dem Alten Testament, die Jesus zitierte. Christus als Mitte der Schrift und die Verbindungen zwischen Altem und Neuem Testament werden so gut sichtbar.

Diese Version ist in der Größe 11,5 x 17,5 cm zu haben.


Titel: Die Bibel - Neues Leben - Taschenausgabe - Motiv: Buhnen / Verlag: SCM R. Brockhaus / 1792 Seiten / Gebunden / € 15,95



Jesus, der Jude

Guido Baltes

und die Missverständnisse der Christen

Dass Jesus ein Jude war, ist heute für jeden Christen selbstverständlich. Aber das war nicht immer so: Unser Bild des Judentums ist oft noch immer durch Unkenntnis oder Vorurteile der Vergangenheit getrübt. Dieses Buch baut eine Brücke, aus der Welt des modernen westlichen Christentums hinein in die Welt des Judentums zur Zeit Jesu. Es hilft, Jesus nicht nur durch die Brille unserer vertrauten christlichen Überzeugungen, sondern auch durch die Brille seiner jüdischen Zeitgenossen zu sehen.
Der Autor Guido Baltes hat in Jerusalem gelebt und gearbeitet. Aus den Erfahrungen seiner zahlreichen Gespräche mit Christen und Juden und aus der Begegnung mit dem Land der Bibel wirft er ein neues Licht auf vertraute Texte des Neuen Testaments. Er möchte dazu beitragen, dass die Begegnung mit Jesus nicht zu einer Abgrenzung vom Judentum führt, sondern zu einer tieferen Verwurzelung im jüdischen Denken und Glauben.


Titel: Jesus, der Jude / Autor: Guido Baltes / Verlag: Francke / 277 Seiten / Hardcover / € 12,95



Jesus war ein Jude

Arnold G. Fruchtenbaum

Überarbeitete und erweiterte Neuauflage

Wer war Jesus von Nazareth? Diese kontrovers diskutierte Frage beschäftigt heute noch Menschen jeglicher Herkunft. War er ein Prophet, ein guter Lehrer oder bloß Verfechter einer bestimmten religiösen Schule? Unabhängig davon wie die Antwort ausfällt – Jesus war in erster Linie ein Jude.
In seinem Buch geht Arnold Fruchtenbaum diese und ähnliche Fragen an. Er diskutiert dazu eine Vielzahl von Meinungen jüdischer Fachleute und setzt sich namentlich mit der messianischen Erwartung auseinander. Jesus war ein Jude enthält darüber hinaus 35 Berichte von Juden aus allen Schichten und Berufen, die uns mitteilen, wie sie über Jesus denken.


Titel: Jesus war ein Jude / Autor: Arnold G. Fruchtenbaum / Verlag: CMV, Hagedorn / 192 Seiten / Hardcover / € 7,50



Hilfe, Jesus, ich bin Jude

Anatoli Uschomirski

Ein Leben zwischen den Welten

Anatoli Uschormirski wird 1959 in Kiew geboren und wächst als Sohn jüdischer Eltern in der Ukraine auf. Als Jugendlicher beginnt er die Geschichte seiner Familie und seiner jüdischen Herkunft zu erforschen und macht eine furchtbare Entdeckung: Verschleiert als "Umsiedlungsmaßnahme" wurden 1941 alle sich in Kiew befindenden Juden aufgefordert, sich in Babi Jar einzufinden, einer Schlucht nahe Kiew. In einem grausamen Massaker wurden binnen weniger Tage 33.771 Juden hingerichtet - darunter auch einige von Anatolis Verwandten. Er beginnt, die Deutschen zu hassen, bis ein Ereignis sein Leben verändert. Dadurch findet er zu seiner jüdischen Identität - und zum Glauben an den Messias Jesus. Heute lebt er selbst in Deutschland und setzt sich für Versöhnung zwischen Deutschen und Juden ein. Die spannende Biografie eines beeindruckenden Lebens.


Titel: Hilfe, Jesus, ich bin Jude / Autor: Anatoli Uschomirski
/ Verlag: SCM Hänssler / 240 Seiten / Hardcover / € 14,95



Unser Tipp: Unsere Mai-Bibelausgabe ist eine Neues Leben Bibel - Taschenausgabe - Motiv: Buhnen.
Das neue Textlayout der Neues-Leben Bibel - jetzt auch als Taschenausgabe.
Durch das zweifarbige Druckbild sind Bibeltext und Zwischenüberschriften gut voneinander zu unterscheiden. Jede Ausgabe enthält reichhaltige biblische Verweisstellen und einen Anhang mit Sacherklärungen.
Die Jesus-Worte sind rot gedruckt, ebenso die Stellen aus dem Alten Testament, die Jesus zitierte. Christus als Mitte der Schrift und die Verbindungen zwischen Altem und Neuem Testament werden so gut sichtbar.

Diese Version ist in der Größe von 11,5 x 17,5 cm zu haben.

Das Judentum steht immer wieder im Fokus. Ob durch Antisemitismus, wie kürzlich noch bei der Echoverleihung wieder aktuell thematisiert oder ihre Rolle in der Nahostpolitik oder als diejenigen, die Jesus zusammen mit den Römern ans Kreuz brachten.
Dabei fällt auf, dass Jesus selbst ein Jude war.
Was hat uns dieser Fakt zu sagen und was hat es mit den Juden auf sich?
Unsere drei Buchvorstellungen dieses Monats wollen die Themen ein wenig erhellen.
Guido Baltes und Arnold G. Fruchtenbaum haben Jesus, den Juden als Thema ihrer Bücher. Anatoli Uschomirski beschreibt aus der Sicht eines Juden, ein Leben zwischen den Welten.

Interessante Stunden beim Lesen
wünscht Ihnen

Ihr Bücherstuben-Team.



Bestellung:
Erhältlich bei der Bücherstube Trier. Einfach anrufen (0651-60141911), oder mailen.
Schicken Sie uns eine E-Mail mit dem Kennwort: Bestellung - Die Bibel - Neues Leben Bibel - Taschenausgabe - Motiv: Buhnen und/oder Jesus, der Jude, Guido Baltes und/oder Jesus war ein Jude, Arnold G. Fruchtenbaum und/oder Hilfe, Jesus, ich bin Jude, Anatoli Uschomirski
und Ihrer Adressangabe. Wir senden das Buch dann zu dem o. g. Preis zuzüglich Versandkosten direkt zu Ihnen nach Hause.
Oder bestellen Sie direkt über unseren Internet-Buchshop.